Individualisierte Programmierung von ACT-Extensions und Software Erweiterungen innerhalb der ANSYS Workbench Oberfläche


Das Programm ANSYS Workbench bietet die Möglichkeit nicht vorhandene Funktionen mittels ACT (Application Customization Toolkit) zu implementieren. Hierbei können wir Sie unterstützen, um maßgeschneiderten Anwendung, mit Integration von Regelwerken oder internem Knowhow, für ANSYS zu erstellen.

Das Verwenden von automatisierten Pre- und Post-Processing Strukturen ermöglicht z.B. ein Aufbringen individueller Randbedingungen (z.B. Wind- / Schneelasten) oder das effiziente Auswerten bei einer Vielzahl von Bauteilen (z.B. Schraubenverbindungen). Durch die Automatisierung der Aufgaben kann eine immense Zeitersparnis erzielt werden. Weiterhin können Abläufe standardisiert und somit sicher gestellt werden, dass Aufgaben von mehreren Mitarbeitern prozesskonform revisionssicher und nachvollziehbar gelöst werden.

 

Schrauben-Tool: Erstellen und Auswerten von Schraubenverbindungen in ANSYS Mechanical

Dauerfestigkeits-Tool: Auswertung von Bauteilen mit hohen Lastwechseln in ANSYS Mechanical