Thermodynamische Untersuchungen zur Optimierung des thermischen Verhaltens von Bauteilen und Maschinen


Wir unterstützen Sie bei der Analyse und Optimierung von Baugruppen hinsichtlich des thermodynamischen Verhaltens. Hierbei werden z.B. sich entwickelnde Temperaturfelder sowie deren Einfluss auf die Materialeigenschaften untersucht. Weiterhin wird unterschieden zwischen stationären Betrachtungen des Betriebszustandes und transiente Analysen von Störfällen, sowie in Anfahr- und Abkühlvorgänge. Die thermodynamischen Untersuchungen sind meist gekoppelt mit mechanischen und strömungsmechanischen Analysen, welche von uns ebenfalls durchgeführt werden können.


Stationäre Thermodynamik:

  • Berechnung der Position und Temperatur von Hot Spots, um Ihre Konstruktionen darauf anpassen zu können
  • Optimierung der Kühlung im Normalbetrieb, um den Wirkungsgrad Ihrer Anwendungen zu steigern

 

Transiente Thermodynamik:

  • Simulation der Temperaturanstiege von Bauteilen, wenn diese z.B. kurzzeitig stärker belastet werden
  • Treffen von Aussagen, wie lange und wie oft ein solcher Fall auftreten darf, ohne die Grenzen Ihrer Bauteile zu übertreten